Nissan spart beim Auto-Transport

88912_4_7

Nissan hat in Japan die nach streng ökologischen Regeln konzipierte Nichioh Maru in Dienst gestellt. Das auf höchste Effizienz getrimmte Transportschiff befördert fabrikneue Modelle zweimal pro Woche über eine 1800 Kilometer lange Route entlang der japanischen Küste. Dabei spart es pro Passage 13 Tonnen Diesel oder 18 Prozent an CO2-Emissionen ein. Über ein Jahr gerechnet … Weiterlesen

Audi erforscht Fertigung von elektrischen Energiespeichern



Audi treibt seine Aktivitäten in der Elektromobilität weiter voran. Der Automobilhersteller startet mit ausgewählten Partnern das Forschungsprojekt eProduction. Sein Ziel besteht darin, Kompetenz
bei der Montage von Traktionsbatterien und ein Serien-Produktionskonzept für die Energiespeicher von Elektroautos zu schaffen. Das Projekt läuft über drei Jahre und wird vom deutschen Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. «Mit … Weiterlesen

VW-Elektro-Guru Krebs: «Die Möglichkeiten sind grossartig»

Rudolf Krebs ist der wichtigste Mann bei Volkswagen, wenn es um Elektro-Autos geht. Doch der Ingenieur denkt weit über den elektrischen Golf und Batterien hinaus – die Auto-Industrie ist im Wandel. Lautlos rauscht er an, der Herr Doktor Krebs. Er fährt einen elektrischen Golf, er lächelt, er bittet darum, auf dem Beifahrersitz Platz zu nehmen. … Weiterlesen

BMW-i-Chefdesigner Jacob: «Die Zukunft muss greifbar werden»

Bei BMW kommen die Elektroautos von einer neuen Untermarke mit dem Namen «i». BMW-i-Chefdesigner Benoit Jacob erklärt, warum Autos mit einem alternativen Antrieb eine neue Formensprache brauchen. zero: Ist es quasi Pflicht für einen Automobil-Hersteller, dass sich seine Fahrzeuge mit alternativen Antrieben auch optisch deutlich von «Normal-Programm» unterscheiden? Jacob: Die BMW Group bekennt sich mit … Weiterlesen

Nissan-Chef Hänggi: «Wir müssen alle umdenken»

Wer ein Elektroauto kaufen will, weiss Nissan-Schweiz-Chef Hans-Jörg Hänggi, sollte ein paar Voraussetzungen erfüllen. Umweltbewusstsein reicht nicht aus. Die Klimaanlage hätte ausgeschaltet sein müssen auf unserer Fahrt von Nissan-Händler Pieren in Thierachern bei Thun nach Innertkirchen. Zumal es alles andere als warm war. Und dass der Leaf die erste Hälfte von Innertkirchen hoch zum Grimsel … Weiterlesen

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.